Autor werden Herz Buch

Wie schreibe ich ein Buch?

Meine 8 ultimativen Tipps um dein erstes Buch zu schreiben

Der Traum vom eigenen Buch ist für viele wie eine Achterbahnfahrt. Mal flutscht es nur so und dann passiert wochenlang wieder gar nichts und der Traum rückt ins Niemandsland.

Du musst dein Ziel kennen

Damit du dein Ziel erreichst, musst du dir den Herausforderungen bewusst sein, die dein Traum ein eigenes Buch zu schreiben mit sich bringt.

Wenn du diese „Wellen“ kennst, kannst du wunderbar auf ihnen „surfen“, anstatt mit ihnen unter zu gehen und dein unfertiges Buch in die nächste Tonne zu stampfen.

Damit du zu einem super Buchreise Wellensurfer bist, habe ich dir heute meine 8 ultimativen Tipps für dich mit gebracht. Diese sind Gold wert für dich, wenn du gerade dabei bist dein erstes Buch zu schreiben! 🙂

#1 Kenne deine Motivation

Sie ist dein WARUM. Dein MOTOR. Die KRAFT die dich antreibt! Ohne Motivation kein Buch!

Ich habe schon einen ausführlichen Artikel dazu geschrieben und hoffe sehr, du nimmst es dir zu Herzen! https://janetzentel.de/wie-werde-ich-endlich-autor/

#2 Werde dir klar über dein Thema!

Hier scheitern die meisten Teilnehmer in meinen Kursen. Ich verspreche dir aber, sobald du dir einmal die Mühe gemacht hast, dein Buchthema in einen Satz zu packen, geschieht ein Wunder. Denn du gewinnst Klarheit!

Über was schreibst du? Kannst du dein Thema in einem Satz auf den Punkt bringen?

#3 Schreibe über ein Thema für das du brennst

Der Schreibprozess zu deinem eigenen Buch ist eine intensive Angelegenheit. Du beschäftigst dich viele Stunden deines Lebens damit. Das Thema über das du schreibst sollte dich unbedingt selbst interessieren und dir am Herzen liegen! Denn sonst verabschiedet sich deine Motivation. Schreib was du liebst!

#4 Plotten ist ein guter Freund auf deiner Buchreise

Beim Thema Plot zuckst du automatisch zusammen? So geht es vielen. Die Angst vor dem Schreckgespenst namens Plot ist unter Autoren weit verbreitet.

Ich rate dir: Nimm diesen fantastischen Freund an! Lass dich von ihm an die Hand nehmen und den Weg der Buchreise gemeinsam erkunden.

Plotten hilft dir. So einfach ist das. In meinen Kursen plotten wir immer, allerdings nur grob. Du musst nicht mit einer super komplizierten Methode plotten, um dein Buch zu schreiben. Etwas Ahnung vom Handlungsstrang wird dir aber helfen im Schreibflow zu bleiben.

Plotten blockiert deine Kreativität nicht, sondern beflügelt sie! Denn dein Kopf muss nicht ständig darum kreisen, was du heute schreiben könntest und Selbstzweifel ob du überhaupt Ideen hast ein ganzes Buch zu schreiben haben keine Chance!

#5 Verbinde dich mit deinen Figuren

Deine Figuren sind es, die den Leser in den Bann ziehen. Nimm dir die Zeit und arbeite sie gut aus. Hier kann dir ein Charakterbogen eine große Hilfe sein. Lerne deine Figuren gut kennen und behandle sie wie echte Menschen.

#6 Suche dir einen Autorencoach

Mit der richtigen Unterstützung an deiner Seite, schreibst du dein Buch mit Leichtigkeit.

Du bist nicht mehr allein mit deinem Traum und wirst vom Träumen ins Umsetzen katapultiert.

Durch eine Schritt für Schritt Begleitung erreichst du dein Ziel und nimmst die Wellen des Buchschreibens mit Leichtigkeit.

Du möchtest dein Buch definitiv in 6 Monaten in Händen halten und endlich ein Leben als Autor führen? Dann lade ich dich herzlich zu einem kostenlosen Buchreise Gespräch mit mir ein!

Suche dir jetzt einen passenden Termin: https://camp.janetzentel.de/oac-terminbuchung/

#7 Schreiben & Überarbeiten trennen

Ganz wichtig: Dein Text muss nicht perfekt sein! Dein Text ist noch nicht das fertigte Buch und perfekt wird es in der Überarbeitung!

Wenn du nach jedem Satz, den du geschrieben hast deinen inneren Kritiker aktivierst und anfängst zu überarbeiten wird das nichts mit deinem Buch. Du blockierst deine Kreativität und blockierst dich selbst. Daher trenne diese beiden Schritte streng voneinander. Erst SCHREIBEN dann ÜBERARBEITEN!

#8 Werde vom Träumer zum Umsetzer!

Diese Entscheidung kannst nur DU alleine treffen. Du musst es wirklichen wollen! Da stehen wir wieder bei Tipp 1: Deine Motivation. Nur wenn du wirklich ein Buch schreiben möchtest und wirklich Autor werden willst, wirst du es auch schaffen!

Dazu reicht es aber nicht zu träumen, du musst JETZT anfangen deinen Traum umzusetzen!

Ich hoffe ich konnte dich auch heute wieder ein kleines bisschen Inspirieren und dir vielleicht einen kleinen lieb gemeinten Arschtritt verpassen, damit du anfängst deinen Traum zu verwirklichen!

LEBE DEINEN TRAUM!

ALOHA, DEINE JANET

PS: Wann immer du deinen Buchtraum verwirklichen möchtest, habe ich momentan folgende Möglichkeiten für dich!

WERDE JETZT TEIL MEINER KOSTENLOSEN FACEBOOK GRUPPE: https://www.facebook.com/groups/OnlineAutorencamp/

Buche dein kostenloses Buchreise Gespräch und gemeinsam schauen wir uns an, wo du gerade stehst und wie ich dich unterstützen kann! https://camp.janetzentel.de/oac-terminbuchung/

Your Comment: